Online Tool für Physik, Mathe, Chemie

YO!Einstein Web

Auftraggeber:Eigenprojekt
Ziel:Spaß an Mathe, Chemie & Physik online Support für SchülerInnen
Zeitraum:2004 - 2007

Kurzbeschreibung

Parallel zur Info-Veranstaltung (die damals auch „YO!Einstein“ hieß), haben wir im Sinne der Nachhaltigkeit eine Kommunikationsplattform für SchülerInnen zu den oft ungeliebten Schulfächern Mathe, Physik, Chemie, aufgebaut. Gegenseitiger Support bei Hausübungen bzw. Referaten in diesen Themen war das Ziel, um etwas mehr „Leichtigkeit“ und Spaß damit zu verbinden – auch, um langfristig eine positivere Einstellung in diesen Fächern zu erreichen.

Die Fächer Mathe, Physik, Chemie waren in drei Channels geteilt, diese wiederum in Spezialbereiche (unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Schulfächer, Schulbücher o.ä.) untergliedert.

Die Belohnung aufgrund von Hilfe für einen anderen user oder aufgrund des Postens von Referaten erfolgte durch ein Site-internes Punktesystem wodurch die User in der Community-Hierarchie aufsteigen und so ihr Profil und ihren Status verbessern können. (vom Azubi bis zum Einstein)

Aufgaben

Eine ansprechende technische state-of-the-art – Kommunikationsplattform entwickeln, Helfer für den support-Bereich finden (denn wir selbst wollten ja nicht mathematische Aufgaben lösen) und diese Plattform laufend bewerben und bespielen – was uns sehr gut gelungen ist. Wir wurden damals mit dem „Learnie-Award 2004“ des Unterrichtsministeriums ausgezeichnet.

Zielgruppen

Die Plattform richtet sich an zwei Zielgruppen:

  • Schüler mit Schulproblemen fragen andere Schüler um Rat
  • Schüler mit guten Kenntnissen können anderen weiterhelfen und werden für ihre Teilnahme belohnt

Umsetzung

Interaktion & Kommunikation

Die Hauptinteraktionsmöglichkeit bot das Posten (Verfassen von Beiträgen). Diese Beiträge konnten von anderen Usern kommentiert und/oder bewertet werden.

Um sich aktiv an den Foren zu beteiligen, mußten sich die Neu-User registrieren und ihr individuelles Profil anlegen.  Je nach Interessensgebiet wählen die User ihre Channels und Subforen.

Die YO!Einstein-Community bot (DAMALS!!) umfangreiche Interaktions- und Kommunikationsmöglichkeiten an:

  • persönliche Nachrichten (ein Site-internes Mailsystem, über das Nachrichten individuell gestaltet und an Freunde auf der Site verschickt werden können)
  • Buddylisten (User können Listen mit Freunden erstellen)
  • Mitgliederlisten (Bietet eine Übersicht über alle registrierten User)

Diese Tools dienten dazu, soziale Strukturen zu schaffen und die Community zu beleben.

Partner

Mitarbeiter der TU Wien

Web

Leider nicht mehr online